Segelschiff Alexander von Humboldt macht an der Schlachte in Bremen fest - Herbst 2016

Die Alexander von Humboldt hat ihre endgültige Parkposition erreicht. Nach über einem Jahr „Zwischenstopp“ im Europahafen macht das grüne Segelschiff heute an der Bremer Schlachte fest. Ein Video von der letzten Fahrt seht ihr hier:

Um den 62 Meter langen Dreimaster an den neu gebauten Liegeplatz am Martinianleger zu bugsieren, war eine ordentliche Portion Planung notwendig. Zwei Schlepper zogen das Schiff unter drei Brücken hindurch, der Liegeplatz wurde extra ausgebaggert, der perfekte Wasserstand musste abgewartet werden. Jetzt fehlen nur noch die hohen Masten. Diese wurden für die letzte Etappe abgeschraubt.

Ab dem 7. November soll das schwimmende Hotel und Restaurant für Besucher geöffnet sein.