Gute Nachrichten für alle Kartoffelliebhaber –  das „Coban Kumpir“ im Viertel hat seine zweite Filiale eröffnet! Ich selber bin seit 2008 Stammgast in der Wartburgstraße 77, der ersten Filiale der Kartoffelbäckerei, und froh über eine weitere Anlaufmöglichkeit, wenn mich der Kartoffelhunger mal unterwegs überrascht.

Ihr habt den Begriff „Kumpir“ noch nie gehört? Bei einer „Kumpir“ handelt es sich um eine Ofenkartoffel – eine ziemlich große, meist so um die 300-400g schwere Version, die in einem speziellen Ofen gebacken wird. Wenn diese fertig ist, wird sie der Länge nach aufgeschnitten, nach Wunsch mit Salz, Butter/Olivenöl und Käse püriert und dann befüllt. Es gibt alles was das Herz begehrt – Couscous, Sucuk, Falafel und vieles andere. Egal ob Fleischesser, Vegetarier oder Veganer: hier findet jede/r sein/e perfekte Kartoffel.

Prollos, die Ihr mögen werdet

Bei „Coban Kumpir“ wird jeden Morgen alles frisch zubereitet – die Saucen sind hausgemacht, die Zutaten aus der Region. Ab sieben Uhr morgens stehen die Mitarbeiter in den Küchen und bereiten die Zutaten vor.

Für Menschen, die lieber Aufläufe mögen, gibt es den „Potatoe Pot“ – eine Art Kartoffelauflauf, der ebenfalls nach Wunsch zusammengestellt werden kann. Salate und sogenannte „Prollos“ gibt es auch – das sind Rollos, vor die sich ein P wie „Potatoe“ geschlichen hat. Auch bei diesen könnt ihr selber kreativ zusammenstellen oder aus einer Auswahl an Empfehlungen auswählen.

Eine tolle Alternative zum vierteltypischen Döner.

Çoban Kumpir – Die Kartoffelbäckerei
Ostertorsteinweg 30a, 28203 Bremen
Montag bis Samstag 12 bis 21 Uhr
Sonntag 14 bis 21 Uhr

Çoban Kumpir – Die Kartoffelbäckerei
Wartburgstraße 77, 28217 Bremen
Montag bis Samstag 12 – 21 Uhr
Sonntag 14 – 21 Uhr

Lasst es Euch schmecken!
Natascha