Es ist Juuuuuuli! Endlich kein Sonne-Regen-Unwetter-Sonne-Regen-Mix mehr. Endlich ist wieder was los am Deich! Weil das alles so schön ist, gibt es von uns frische Tipps und persönliche Highlights: Breminale, Open-Air Kino, Festivals im Matsch oder Menschen auf aufgeblasenen Luftmatten, die über die Weser paddeln. Wer jetzt noch behauptet, in Bremen wäre nix los, der hat diese Stadt nie wirklich geliebt!

05. Juli bis 24. Juli: Open-Air-Kino im Schlachthof

Insa: Wenn es draußen so richtig sommerlich wird, möchte man die langen Abende am liebsten im Freien verbringen. Um trotzdem in den Genuss eines Kinobesuchs zu kommen, fährt die Schlachthofkneipe ein großes Open-Air-Kinoprogramm auf und bietet euch auf Großbildleinwänden verschiedenste Vorführungen unter dem Sternenhimmel. Es werden alte und neue Klassiker gezeigt – den Auftakt macht „Flash Gordon“ am 05. Juli. Weiter geht es mit Filmen wie „Magic Mike“, „Ich bin dann mal weg“ oder „Männer, die auf Ziegen starren“. Tickets gibt es für 5 Euro.

08. Juli: Präsentation 19. Sommerakademie Bremen

Sabrina: Zum Abschluss der 19. Sommerakademie und intensiven Arbeitszeit laden die DozentenInnen und
TeilnehmerInnen am Freitag zu einer öffentlichen Präsentation ein. Hier werden die entstandenen
Werke vorgestellt und der zurückliegende Arbeitsprozess sichtbar gemacht. Bei einem gemeinsamen
Rundgang können anschließend die temporären Ateliers besucht und die Stimmung in den Gleishallen
erlebt werden.

Freitag, 08. Juli von 15:00 bis 18:00 Uhr
im Güterbahnhof Bremen // Beim Handelsmuseum 9

Mehr zum Event und zur Sommerakademie Bremen

08. Juli bis 10. Juli: 2. Schönebecker Schloss-Spiele

Arne: Der Veranstalter verspricht drei Tage lang ausgelassene Stimmung. Bei den 2. Schönebecker Schloss-Spielen versammeln sich die Vertreter aller Musen rund um das Schloss Schönebeck. Der paradiesisch geschmückte Schlossgarten lädt zum verweilen ein. Künstler stellen ihre Werke an zahlreichen Ständen aus und auch Gourmets kommen garantiert nicht zu kurz. Auf der Bühne unterhalten Künstler aus Klassik, Pop, Latin, Jazz und Theater. Ein Highlight ist sicherlich die große Lichtshow, die den Schlossgarten in eine Traumwelt verwandelt. Der Eintritt kostet 17 Euro.

Freitag, 08. Juli von 17:00 bis 24:00 Uhr,
Samstag, 09. Juli von 15:00 bis 24:00 Uhr,
Sonntag, 10. Juli von 12:00 bis 20:00 Uhr
Mehr Infos zum Event

13. Juli bis 17. Juli: Breminale

Sabrina: Endlich ist es wieder soweit, der Sommer steht vor der Tür und natürlich auch die Breminale! Fünf Tage lang am Osterdeich sitzen, die Atmosphäre genießen, das Treiben beobachten und den vielen Künstlern lauschen.

14. Juli: Kaukasisch-Surf trifft Breminale

Philipp: Euer Oberschenkel-Muskel zuckt schon beim Klang von Polka? Macht nichts, spätestens bei der raubeinig-romantischen Mischung von bluesigem Surf-Rock und tanzbetontem kaukasischem Polka werden Muskeln und Herz verstehen, warum Valid Wostok alles andere als eine gewöhnliche Rock-Truppe sind. Mit russischer Sehnsucht in der Stimme und nostalgischen Blues-Vibes auf den Instrumenten wirft euch Vladi Wostok auf der Breminale direkt in eine tanzbare Klangwelt zwischen USA und Russland. Vor einigen Jahrzehnten schwer denkbar, am Donnerstag, dem 14. auf der Breminale. Скоро увидимся!

23. Juli: Badeinsel-Regatta

Martina: Am 23. ist es wieder so weit, um 17:30 Uhr startet die Badeinsel-Regatta am Martini-Anleger. Und Zweier-Teams kämpfen sich durch das Bewegen der Arme und Beine auf wakeligem Gefährt von der Schlachte bis zum Café Sand die Weser entlang.  Bevor es mit der eigentlichen Regatta losgeht, können sich Mutige um 17:00 Uhr beim Badeinsellauf versuchen. Hierbei gilt es, so viele Inseln wie möglich zu passieren, ohne ins Wasser zu fallen – ein herrliches Schauspiel. Alles in allem eine schöne Gelegeheit einen wunderbaren Tag an der Weser zu verbringen, mit Biergartenathmosphäre rund um den Martinianleger oder Strandfeeling und abends Live-Musik und Feuerwerk am Café Sand.

27. Juli: Heldenbar Quiznight #44

Stefan: Nach einem Monat voller Party und Musik darf eines nicht fehlen: Competition! Gut, nicht jeder kann so schön singen, dass es für eine Bühne auf der Breminale reicht. Und nicht jeder hat die Ausdauer, um die Weser runter zu paddeln. Aber das muss ja auch nicht, ein kluges Köpfchen und ein gutes Team reichen schon. Den Rest macht die Heldenbar im Bremer-Viertel. Zum 44. Mal findet mittlerweile die Quiznight „Rum und Ehre“ in der noch jungen Bargeschichte statt. Neben einem perfekten Blick auf die Sielwallkreuzung, einer gemütlicher Einrichtung und guten Getränken gibt es wie immer „die besten Fragen der Welt.“

Mittwoch, 27. Juli ab 21:00 Uhr
Heldenbar Bremen // Ostertorsteinweg 105

29. Juli: „Lachen ist Bremer Recht“-Open Air

Sandra: Bei der überdachten Premiere im Januar hab ich mich kräftig amüsiert, nun darf unter freiem Himmel gelacht werden: Bremens Open Mic für Stand Up-Comedy lädt an den Schlachthof ein. Fünf professionelle Comedians aus ganz Deutschland – u. a. bekannt aus dem Quatsch Comedy Club, NightWash und dem NDR Comedy Contest – präsentieren dabei in 10- bis 20-minütigen Auftritten Auszüge aus ihrem Programm und zeigen, dass es nicht immer Platzhirsche wie Atze Schröder, Cindy aus Marzahn oder Mario Barth braucht, um das Publikum zum Lachen zu bringen.

Freitag, 29. Juli ab 19:30 Uhr
Kulturzentrum Schlachthof // Findorffstraße 51