Ich bin gerne und viel im Viertel unterwegs und meine kleine Tochter ist fast immer mit von der Partie. Bisher habe ich mich immer in den gleichen Restaurants verabredet, weil ich wusste: Wenn der Ernstfall eintritt, kann ich sie dort problemlos wickeln und muss das arme Kind nicht auf den Fußboden legen. Ich glaube, da geht es vielen Müttern und Vätern ähnlich wie mir. Ich finde es schade, mich so einzuschränken und deshalb habe ich einen Streifzug durch das Viertel gemacht und verschiedene Wickelmöglichkeiten für Mütter und Väter aufgespürt.

Mit mir auf Tour: Das aktuelle Lieblingskuscheltier unserer Tochter, ein Schmetterling. Er hat schon eine Menge gesehen – allerdings hauptsächlich Fußböden und Pfützen. Nämlich dann, wenn die Kleine ihn mal wieder von ihrer Decke oder aus dem Kinderwagen wirft. Es ist nun an der Zeit, dass der Schmetterling etwas mehr von Bremen sieht. Daher habe ich ihn verschiedene Wickeltische anfliegen lassen.

Wickeltische im Viertel findet Ihr…

… im Platzhirsch.

Lovebremen-Blog-Magazin-Wickel-Viertel-13 Lovebremen-Blog-Magazin-Wickel-Viertel-14

Da der Wickeltisch in den Raum der Behindertentoilette integriert ist, haben im Platzhirsch auch Männer die Möglichkeit ihren Nachwuchs zu wickeln.

 

… im Don Carlos.

Lovebremen-Blog-Magazin-Wickel-Viertel-11Lovebremen-Blog-Magazin-Wickel-Viertel-12

Wer sein Kind in diesem spanischen Restaurant wickeln möchte, muss mit ihm eine Treppe herabsteigen und wird in der Damentoilette fündig.

 

… im Engel Weincafé.

Lovebremen-Blog-Magazin-Wickel-Viertel-9Lovebremen-Blog-Magazin-Wickel-Viertel-10

Auch hier wird an die ganz Kleinen gedacht. In den Räumlichkeiten der Damentoiletten (Treppe runter) ist eine Wickelmöglichkeit. Wer allerdings ein Kind hat, das noch nicht selbstständig stehen kann, sollte sich Unterstützung zum Aufklappen des Wickeltisches mitnehmen, da er sich nur beidhändig herunterklappen lässt.

 

… bei der Bäckerei Garde.

Lovebremen-Blog-Magazin-Wickel-Viertel-7Lovebremen-Blog-Magazin-Wickel-Viertel-8

Eine klasse Wickelmöglichkeit, wie ich finde, da der entsprechende Tisch in den Raum der Behindertentoilette integriert ist. Somit können hier auch Männer die vollen Windeln wechseln und ihr seid mit eurem Kind ungestört.

 

… im Eliá.

Lovebremen-Blog-Magazin-Wickel-Viertel-5Lovebremen-Blog-Magazin-Wickel-Viertel-6

In dem griechischen Restaurant ist der Wickeltisch die Treppe runter, im Raum der Damentoiletten.

 

… im Piano.

Lovebremen-Blog-Magazin-Wickel-Viertel-17Lovebremen-Blog-Magazin-Wickel-Viertel-4

Mit Kinderwagen ist das Piano eher etwas für Unerschrockene. Hier gibt es ebenerdig eine Wickelmöglichkeit, die allerdings nur von Frauen genutzt werden kann – sie befindet sich in der Damentoilette.

 

… im daheim.

Lovebremen-Blog-Magazin-Wickel-Viertel-18Lovebremen-Blog-Magazin-Wickel-Viertel-1

Eine der wenigen Chancen für Männer, einen Wickeltisch im Viertel anzusteuern.

 

… bei der Bäckerei Weymann.

Lovebremen-Blog-Magazin-Wickel-Viertel-19Lovebremen-Blog-Magazin-Wickel-Viertel-3

Putzig sind die niedlichen Kinderschuhe in rosa und blau an den Türen – ein echter Hingucker zur Orientierung welche Örtlichkeiten die richtigen sind. Ein Wickeltisch ist im Raum hinter der Tür mit den rosa Schühchen aufgestellt.

 

… im Lei.

Lovebremen-Blog-Magazin-Wickel-Viertel-15Lovebremen-Blog-Magazin-Wickel-Viertel-16

An die ganz Kleinen ist im Lei gedacht worden: der Wickeltisch ist in die sehr geräumige Toilettenkabine der Damentoilette integriert und Mutter, oder auch Oma und Kind können deshalb unter sich bleiben, was fürs Kind bei diesem Akt deutlich entspannter ist, als Publikumsverkehr mit nacktem Po.

 

Fazit: Es gibt mehr Wickeltische im Viertel als man denkt! Und es gibt bestimmt noch einige mehr. Ich freue mich auf Eure Ergänzungen und Tipps!

Fotos: Philipp Nöhr & Martina Buck