Die 40 Quadratmeter Ladenfläche sind voll. Es ist bunt, einladend und irgendwie anders als andere Buchläden. Das liegt wahrscheinlich an dem besonderen Konzept, das Sabine Stiehler, Buchhändlerin und Schriftsetzerin, zusammen mit ihrem Mann Axel, Grafik-Designer und Drucker, in diesem Buchladen umgesetzt hat. Besonders die schön illustrierten Bücher und diejenigen mit hochwertiger Papierausstattung finden sich im Logbuchladen, dazu Fachbücher zum Thema Design und Typographie, ausgewählte Kulturmagazine und natürlich das ganz „normale“ Sortiment mit Krimis, Belletristik, Kinder- und Jugendbüchern, Kochbüchern – alles übersichtlich präsentiert. Unaufdringlich dazwischen finden sich Geschenkartikel sowie weiteres für Papierliebhaber. Auch hier nicht das Übliche an Schnickeldi, sondern fein designte Kleinodien, die das Herz erfreuen und das Portemonnaie leichter machen. Die sinnliche Erfahrung beim Lesen und Blättern, visuelle Stimulation und Haptik, zeichnet viele der hier vorhanden Bücher aus.

Aktuelle Buchempfehlungen von Sabine Stiehler

Doch natürlich sind auch die textlichen Inhalte den Stiehlers nicht unwichtig und Sabine Stiehler, selbst Krimi-Aficionada, zeigt vier Exemplare, die sie potenziellen Käufern und Buchfreunden für den Sommer (und darüber hinaus) empfehlen kann.

Ernest van der Kwast: Fünf Viertelstunden bis zum Meer.

DSC_0052

„Italien 1945. Ein Paar findet nicht zusammen, 30 Jahre vergehen. Dann steigt er, mittlerweile Apfelbauer im Norden Italiens, in den Zug nach Süden… Ein schöner, kurzer Roman. Das Buch ist literarisch und zugleich wie ein leichter Sommerwein – eine kleine intellektuelle Erfrischung“.

Übersetzt von Andreas Ecke. Mare Verlag, 18,- Euro

Maria Antas: Wisch und Weg. Ein Buch über das Putzen.

Logbuchladen Überseestadt

„Das ist so ein schönes ‚Möcht-ich-haben-Buch‘. Es ist einfach toll gemacht, das Papier fühlt sich gut an und es ist witzig: Eine Kulturgeschichte des Putzens, eine heitere Anleitung zum Saubermachen. Allerdings verbringt man lieber Zeit mit dem Buch, als sich auf den eigenen Wohnungsputz zu stürzen.“

Illustriert von Kat Menschik. Insel Verlag, 18,- Euro

Jonas, Schulze-Lohoff, Talinski, Müller: So frühstückt die Welt. Rezepte und Geschichten.

Logbuchladen Überseestadt

„Auf jeden Fall bekommt man Hunger beim Durchblättern: Ein Buch über das Frühstück in verschiedenen Kulturen, mit Geschichten über Menschen, die die erste Mahlzeit des Tages zubereiten, verkaufen oder ihre Vorlieben bei ebendieser. Hier findet man Inspiration für außergewöhnliche Frühstücks-Rezepte, dazu ist es wunderbar gestaltet.“

Delius Klasing, 19,- Euro

Dr. Dominic Walliman: Professor Astrokatz Universum ohne Grenzen.

Logbuch Überseestadt

„Dieses Buch ist einfach ganz bezaubernd illustriert, nicht so glattgebügelt, sondern frech und kantig. Es erklärt Kindern das Universum oder wie ein Stern entsteht. Es geht um moderne Raketen oder alles über die Mondlandung. Zum Vorlesen wie auch selbst Lesen für Kinder ab 8 Jahren.“

Übersetzt von Sylvia Prahl, gestaltet von Ben Newman. NordSüd-Verlag, 19,99 Euro.

 

In diesen Laden würde ich mich gerne mal eine Nacht einschließen lassen, mit Matratze und lesefähiger Funzel. Am besten aber zusammen mit Sabine und Axel, damit wir die ganze Nacht reden können – über Bücher natürlich! Oder einen Vorleseabend gestalten. Das wäre doch ohnehin mal eine Marktlücke für Buchläden: Übernachtungsparty mit „jeder-liest-was-aus-seinem-Lieblingsbuch-vor“. Aber das ist in der Verkaufsfläche ja eigentlich nicht vorgesehen (das Glück des Sortiments)…

Happy summer reads!