Bis zum 24. Dezember öffnen wir an unserem Adventskalender täglich ein Türchen, hinter dem Inspirationen für die Vorweihnachtszeit steckt. 24 Bremerinnen und Bremer verraten uns ihre Rituale – heute Ines Kleiner.

01 Wo hast Du zuletzt in Bremen ein außergewöhnliches Weihnachtsgeschenk gefunden?

Ein außergewöhnliches Geschenk habe ich nicht selbst gefunden, sondern geschenkt bekommen. Eine handgefertigte Tasse, aus einer kleinen Keramikwerkstatt am Steinernen Kreuz im Viertel, die hundertprozentig zu mir passt. Sie ist so außergewöhnlich, weil sie handgemacht ist und man Farbe, Form, Muster selbst vorgeben konnte. Die Tasse ist schief und krumm, bauchig und gepunktet – eben genau wie ich.

02 Welche Weihnachtsfeier/ Adventsaktion der letzten Jahre hat Dir besonders Spaß gemacht?

Seit 16 Jahren treffen wir uns mit einer Mütterrunde aus der Zeit der Geburtsvorbereitung meine ersten Kindes, früher war es einmal die Woche, jetzt schaffen wir die komplette Runde nur noch einmal im Jahr zum Schrottwichteln, aber es ist immer ein besonders schöner Abend, und alle freuen sich darauf.

03 Was darf bei Dir in der Bremer Weihnachtszeit als Ritual keinesfalls fehlen?

Tannenbaumschlagen, Viertelfass, Adventskalenderbasteln, Adventskranzbinden und -schmücken.

04 Was kommt bei Dir Weihnachten auf den Tisch?

Wir haben beide Großeltern in Bremen und sind immer dort zum Essen – Kartoffelsalat und Würstchen gibt es immer aus Tradition, aber eher für den späteren Mitternachtshunger. Meistens gibt es doch etwas Feierlicheres wie Gans oder Ente, wir bringen das Dessert mit.

05 An welcher Ecke auf dem Bremer Weihnachtsmarkt finden wir Dich?

Ich schlendere höchstens im Vorbeigehen mal rüber.

06 Wenn Du zum Schrott-Wichteln gehst, was bringst Du mit?

Das kann ich nicht sagen, dann ist der, der es mir mal geschenkt hat, womöglich beleidigt.

Ines-1

 

Ines Kleiner führt das kleine Ladengeschäft rosarot & himmelblau in der Hamburger Straße. Bei rosarot & himmelblau werden aus liebevoll ausgesuchten
Stoffen individuelle Lieblingsachen: Spieluhren, Wickel(taschen)decken, Bettwäsche, Kissen … Das Aufnähen von Namen, Buchstaben oder Motiven macht sie zu echten Einzelstücken als Geschenk zur Geburt, Taufe oder Hochzeit.