Bis zum 24. Dezember öffnen wir an unserem Adventskalender täglich ein Türchen, hinter dem Inspirationen für die Vorweihnachtszeit steckt. 24 Bremerinnen und Bremer verraten uns ihre Rituale – heute mit Frank Meierdiercks!

01 Wo hast Du zuletzt in Bremen ein außergewöhnliches Weihnachtsgeschenk gefunden?

Naja, außergewöhnlich wohl nicht, aber sehr schön. Bei Hergen Böttcher habe ich im letzten Jahr eine hölzerne Pfeffermühle erstanden und verschenkt. Herr Böttcher hat eine Drechslerwerkstatt im Viertel und verwendet für seine Mühlen Holz von einheimischen Obstgehölzen. Unglaublich schön gearbeitetes Material. Die Beschenkte freut sich nach eigenem Bekunden jedes Mal, wenn sie die Mühle benutzt.

02 Welche Weihnachtsfeier/ Adventaktion der letzten Jahre hat Dir besonders Spaß gemacht?

Die Weihnachtsfeier von Werber Bremen ist jedes Jahr ein sehr schönes Ereignis. Wir spielen und sehen uns zwar jede Woche, aber bei der Weihnachtsfeier kann man wirklich mal in Ruhe reden und fragen, wie es dem Anderen geht und was ihn in diesem Jahr bewegt hat. Leider musste ich in diesem Jahr absagen.

03 Was darf bei Dir in der Bremer Weihnachtszeit als Ritual keinesfalls fehlen?

Der Abend vor Nikolaus. Natürlich ein Samstag und immer erwartet mich in der Nacht von einer Party kommend ein Glas Milch, eine Karotte und ein Keks vor der Eingangstür. Als Beleg für die Kinder, dass der Nikolaus mit seinem Esel in der Nacht auch wirklich da war, darf ich dann von allem ein bisschen naschen.

04 Was kommt bei Dir Weihnachten auf den Tisch?

Gans ganz klassisch. Alles was noch zu Hause an Obst, Trockenobst und Nüssen rumfliegt für die Füllung. Natürlich Rotkohl und Klöße dazu. Und jedes Mal die aufregende Frage … wann ist die Gans endlich fertig?

05 An welcher Ecke auf dem Bremer Weihnachtsmarkt finden wir Dich?

Erste Anlaufstelle ist immer der Eisstand von Manke. Hier gibt es bekanntlich das beste Sahneeis der Welt. Wenn mein Sohn das nicht sofort bekommt, können wir gleich wieder umdrehen. Dann Karussell fahren und anschließend nach der alten Dame mit den Scherenschnitten gucken, die mich schon vor 34 Jahren portraitiert hat.

frank-1

 

Frank Meierdiercks wurde 1970 in Bremen geboren und arbeitet als freiberuflicher Kommunikationsberater im Bereich der Marken- und Unternehmenskommunikation. Darüber hinaus lehrt er als Dozent an der Akademie für Kommunikation, Marketing und Medien sowie an der Universität Bremen. Frank Meierdiercks ist seit 2014 ehrenamtlicher Vorstand im KLUB DIALOG und lebt mit seiner Familie in Bremen.